Logo

IT-Produktsicherheit - Wer trägt Verantwortung in der digitalen Welt?

Das cybersec.lunch #2 am Mittwoch, 15. März 2017

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche erleichtert unseren Alltag durch frei verfügbares Internet, Steuerung der Haushaltsgeräte mit dem Smartphone und intelligente Stromnetze. Doch wer ist verantwortlich, wenn ein Produkt Sicherheitslücken enthält? Was wenn aus kleinen IOT-Geräten mit dem Herstellerpasswort "123456" durch Missbrauch große Botnetze werden? Die Große Koalition erörtert derzeit neue gesetzliche Regeln zur Produkthaftung, um die Verantwortung für IT-Sicherheit klarer zu benennen. 

Sprecher:

Andreas Könen, Leiter der Stabsstelle "IT- und Cybersicherheit; sichere Informationstechnik“ im Bundesinnenministerium und ehem. BSI-Vizepräsident.

Prof. Dr. Gerald Spindler, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler der Universität Göttingen, Autor und Herausgeber zahlreicher Gutachten und Schriften zur IT-Sicherheit und zum Medienrecht.

 

Das cybersec.lunch wird unterstützt von der Bundesdruckerei.

Twittern Sie mit unter #cybersec